Die Arbeit der Arche als „Anlaufstelle für Menschen in schwierigen Lebenssituationen“ ist eine individuelle und nicht auf Öffentlichkeit ausgerichtete.
Für J.K., dessen Fotos wir hier mit seinem Einverständnis zeigen, ergeben sich neue Perspektiven in seiner Lebensgestaltung. Sportliche Betätigung mit einem normalen Rollstuhl war ihm bislang nur bedingt möglich. Die Arche konnte zwei Sponsoren finden, die die Kosten für die Anschaffung eines Sportrollstuhls übernahmen. Nunmehr kann der junge Mann aktiv und gezielt in der Gruppe am Rollstuhlsport teilnehmen.
Wir freuen uns, dass wir J.K. helfen konnten und bedanken uns in seinem Namen bei den Sponsoren.
   
   
   
 
   
 
   
Einem Anderen geben, was er braucht. Ein Stück Brot, ein Lächeln, ein offenes Ohr, JETZT - nicht irgendwann!
Startseite    |    Impressum    |    Kontakt
(c) 2016 Arche e. V. - "Gocher Tafel"